Projekt ZELOS

Wie alles angefangen hat:

Im November 2016 Faszinierte Ralf Wilke DH3WR, auf der Webseite https://afu.rwth-aachen.de/projekte/funkruf-pager-pocsag
mit seinen SDR Pagern, nachdem das Pocsag Netz in München sehr Schwach ausgebaut ist (Aktuell nur der DB0TVM) hat das Team von DL0BZA beschlossen, die Lücken zu füllen und an folgenden Standorten Pocsag zu Installieren.
Das sind unter-anderem DL0BZA, DB0PUC & ein noch nicht genannter Standort im Osten Bayerns

Die ersten bereits umgebauten Telekom Pager waren schnell beschafft Danke an DO1MPS für die Hardwareunterstützung.

Daraufhin begann die Idee, 70 cm Kenwood Geräte von DO2TE als Pocsag umzubauen.
Kenwood ™ 451E (9K6) & KENNWOD 441E(musste vorher noch auf 9k6 umgebaut werden.

Für den SDR Pager (Raspberry Pi) von Ralf Wilke bauten DO1DLX & DO2TE eine Aufsteckplatine an der alle Anschlüsse vorhanden waren!

Für die Einrichtung des SDRPagers unter Linux & hampager.de Bedanken wir uns bei DK5RTA und DK5MP.

Erste Test der Platine waren vielversprechend. Leider stellte sich heraus das die Kenwood Gerät trotz einstellen des Hubes durch Markus DL8NDU, für Pocsag ungeeignet sind. Grund: Die 9k6 TX Mod ist zu leise die Pager zeigten teilweise Hieroglyphen.

Einen glücklichen Zufall ist zu verdanken, das durch Zufall Felix DG1YFE uns auf die Motorola MC Micro EVA5 Serie aufmerksam gemacht hat.

4 Stück dieser Geräte waren schnell beschafft.

MC Micro haben im Ursprung keine 9k6 Schnittstelle.
DG1YFE hatte dafür eine Lösung, er hat FSK Platinen Entwickelt und mir gleich 3 Stück mitgegeben!

In einer Löt- Orgie mit DG1HXJ waren die Platinen pro gerät in ca. 1,5-2 h verbaut und Funktionierten auf Anhieb !